Häufigste Fragen

 

Kann ich auch mit Überweisungen kommen bzw. werden die Massagen von der Gesundheitskasse erstattet?

Nein, leider.

Überweisungen vom Arzt können nur von Heilmasseuren, Physiotherapeuten oder anderen ärztlichen Einrichtungen entgegengenommen werden. Ich bin zwar geprüfte Heilmasseurin, doch übe ich zurzeit nur die gewerbliche Tätigkeit als Masseurin aus. Daher werden bei mir nur präventiv Wellnessmassagen durchgeführt. Bei privaten Kassen fragen Sie unverbindlich nach, ob diese die Massagen übernimmt. Eine Heilmassage per Überweisung kann ich nicht übernehmen.

Muss ich eigene Handtücher oder etwas anderes zur Massage mitbringen?

Zur Massage in meine Praxis muss nichts mitgebracht werden, es ist alles vor Ort vorhanden.

Wenn ich als mobile Masseurin zu Ihnen nach Hause komme, dann brauchen Sie ein großes Handtuch oder Leintuch für die Liege, ein kleines Tuch für das Gesicht und eventuell eine Decke zum zudecken.

Wie viel Zeit muss ich für eine Massage einplanen? Was erwartet mich bei einer Massage?

Im Prinzip ist es ausreichend, wenn Sie zum vereinbarten Termin maximal 5 Minuten vorher erscheinen.

Beim ersten Termin werden mittels Anamnesebogen Ihre persönlichen Daten erfasst, sowie ein paar Wichtige Fragen zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, um Kontraindikationen ausschließen zu können. Grundsätzlich wird aber vor jeder Massage kurz besprochen, wie die aktuelle Massage sein soll.

Wie sollte ich mich auf eine Massage vorbereiten?

Vor der Massage sollte man duschen und circa eine Stunde vorher nichts gegessen haben. Bei längeren Haaren empfiehlt es sich ein Haargummi oder ein Haarband mitzunehmen.

Wie oft sollte ich mich massieren lassen?

Eine Behandlung in etwa alle 2-4 Wochen, ist eine gute Grundlage um langfristig sowie nachhaltig einen positiven Effekt auf sein Wohlbefinden zu erzielen.

Wann darf ich nicht massieren gehen? Wann solltest du auf eine Massage verzichten? Bei welchen Krankheiten darf ich mich nicht massieren lassen?

Grundsätzlich ausschließen muss ich Personen mit:

  • Akuten (Fieberhafte) Allgemeinerkrankungen / Infekte

  • Akute Entzündungen innerer Organe

  • Akute Verletzungen

  • Fortgeschrittene Herzinsuffizenz

  • Akute venöse Thrombosen

  • Impfungen in den letzten 3-4 Tagen

  • Malignes Tumorgeschehen

  • Ansteckende oder reizbare Hauterkrankungen

  • Frische Operationen

  • Schwangere (1.-3. Monat und 7.-9. Monat)

  • Aterielle Verschlusskrankheiten


Sollten Sie nach der Terminvereinbarung akut an einer  Infektion oder einer Entzündung (z.B. Sonnenbrand) erkranken, teilen Sie mir dies bitte sofort mit, damit wir einen neuen Termin ausmachen können.

Massagen während man krank (Verkühlt) ist bzw. eventuell wird, machen wenig Sinn und können den Heilungsprozess verzögern oder sogar verschlechtern.

Brauche ich unbedingt einen Termin oder kann ich unangemeldet vorbeikommen?

Ja, ein Termin ist unbedingt erforderlich. Rufen Sie mich einfach zwecks Terminvereinbarung unter 0664/7551635 an oder senden Sie mir eine Terminanfrage per Mail oder WahtsApp.  Sollten Sie einmal verhindert sein und können einen Termin nicht wahrnehmen, dann teilen Sie mir dies bitte unbedingt mindestens 24 Std. vor dem Termin mit.

Kann ich die 10er Abo Karte sowohl für Massagen als auch für ein Training verwenden?

Ja, da auch der 10er Block sich nur auf die Behandlungszeit bezieht.

Geschenkgutscheine

Sie können mich gerne jederzeit kontaktieren und ich stelle Ihnen einen individuellen Gutschein aus. Diesen kann ich Ihnen entweder per Mail zusenden oder Sie können ihn auch persönlich bei mir abholen. Bezahlen können Sie den Gutschein entweder Bar bei Abholung oder Sie überweisen mir den Betrag und ich schicke Ihnen den Gutschein per Mail zu.

Kann ich vor Ort mit Kreditkarte oder EC bezahlen?

Nein, leider ist derzeit noch keine Kreditkarten- oder EC-Zahlung möglich. Jedoch können Sie mir natürlich durch e-banking den Betrag überweisen.

Es gibt noch Fragen? Schreiben Sie mir einfach oder rufen Sie mich an.